Sprung zum Hauptmenü, Sprung zum Untermenü, Sprung zum Inhalt.

Werbefoto für den Informationsbereich über die Umschulungen in den Berufsförderungswerken BFW Bad Pyrmont und BFW Weser-Ems

Umschulung im BFW


Die Berufsförderungswerke (BFW) Bad Pyrmont und Weser-Ems bieten rund 40 Umschulungen beziehungsweise Qualifizierungen an. Das Spektrum umfasst kaufmännische, verwaltende und technische Berufe sowie Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen und Berufe in der Druck- und Medienindustrie.

Eine Umschulung im BFW dauert meistens zwei Jahre und endet in der Regel mit einem Abschluss vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) oder der Handwerkskammer (HWK). Das Erlernen eines neuen Berufs ist aber nicht immer nötig. Aufbauend auf bisherige berufliche Erfahrungen eines Menschen kann eine kürzere und individuell abgestimmte Qualifizierung genauso zum Ziel führen.

Umschulung mit Bildungsgutschein

Zu den Teilnehmern der Qualifizierungen in unseren Berufsförderungswerken zählen Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen einen neuen Beruf erlernen (Rehabilitanden). Hinzu kommen arbeitslose Menschen und berufliche Wiedereinsteiger, die über eine neue Qualifikation die Rückkehr in das Arbeitsleben anstreben. Für sie ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder ein Jobcenter mit einem Bildungsgutschein Voraussetzung.

Ansprechpartner


BFW Bad Pyrmont

Peter Glüsen (Kaufmännische und verwaltende Berufe)
E-Mail: Peter.Gluesen@bfw-badpyrmont.de

Olaf Gorniak (Druck- und Medienberufe, Handwerksberufe)
E-Mail: Olaf.Gorniak@bfw-badpyrmont.de

Ralf Gröger (Gesundheitsberufe)
E-Mail: Ralf.Groeger@bfw-badpyrmont.de

Ansprechpartner


BFW Weser-Ems

Rainer Schwede (Gesundheits- und Soziale Berufe)
E-Mail: rainer.schwede@bfw-weser-ems.de

Marit Menninga (Metall- und Elektroberufe)
E-Mail: Marit.Menninga@bfw-weser-ems.de

Jürgen Scheele (Kaufmännische Berufe, Kosmetik)
E-Mail: Juergen.Scheele@bfw-weser-ems.de

Elektronische Lernplattform

eLearning-Plattform ILIAS
Link zum Zugangsbereich